Kommandozentrale Beschreibung Browsergame - Warhunter-Imperium.de - Kostenloses Echtzeit-Strategiespiel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Spielinformationen
Kommandozentrale

In der Kommandozentrale kann man bei anderen Spielern spionieren, neue Städte gründen und feindliche Spieler angreifen.

Es gibt zwei Möglichkeiten bei einem Spieler eine Aktion durchzuführen. Die erste und einfachste ist, unterhalb der Sektorenauswahl den Spieler und eine seiner Städte auszuwählen. Die zweite ist, einen Sektor auszuwählen und anschließend eine Koordinate. In welchem Sektor sich die Stadt befindet, in welcher man sich gerade aufhält ist farblich hervorgehoben. Hat man einen Sektor ausgewählt, wird die Stadt in welcher man sich gerade befindet mit einem Blauen, verbündete Städte mit einem Grünen, gesicherte Städte mit einem Schwarzen und feindliche Städte welche angegriffen werden können mit einem Roten Punkt gekennzeichnet. Wählt man eine Koordinate aus, wird die benötigte Zeit bis zur Ankunft sichtbar.

Städtegründung:
Um eine neue Stadt zu gründen muss man 2500 Ingenieure besitzen, Städteplanung erforscht haben, eine freie Koordinate auswählen und anschließend auf Neue Stadt gründen klicken. Nach Ablauf der Zeit hat man auf dieser Koordinate eine neue Stadt gegründet. Kommt einem allerdings ein anderen Spieler zuvor, schlägt die Stadtgründung fehl und man muss eine andere Koordinate wählen. Es können maximal 30 Städte pro Spieler gegründet werden. Außerdem können nicht mehrere Städte gleichzeitig aus einer Stadt heraus gegründet werden.

Spionage:
Um in der Stadt eines feindlichen Spielers zu spionieren, klick man einfach auf Spionieren. Nach Ablauf der Zeit bekommt man einen Spionagebericht, wieviele militärische Einheiten der entsprechende Spieler in dieser Stadt hat. Hat der Besitzer der auszuspionierenden Stadt allerdings Spionageabwehrtechnik erfoscht, kann es vorkommen dass die Spionage aufgedeckt wird. Je höher die Stufe des Geheimdienstes ist, umso geringer ist dann die Chance enttarnt zu werden. Es können nicht gleichzeitig mehrere Städte aus einer Stadt heraus ausspioniert werden.

Angriff:
Grundsätzlich kann man erst ab 100.000 Punkte eine Stadt mit mindestens 100.000 Punkten angreifen. Um die Stadt eines feindlichen Spielers anzugreifen, stellt man unterhalb eine Truppe zusammen und klickt anschließend auf Angreifen. Für den Angriff benötigt man Nahrung, Treibstoff, sowie Offiziere. Die Menge des Treibstoffs, der Nahrung und die Anzahl der benötigten Offiziere hängen dabei von der Größe der Truppe, sowie der Entfernung ab. Um nach einem erfolgreichen Angriff Resourcen zu erbeuten, muss man der Truppe genügend Transporter beifügen. Maximal können 25% aller Resourcen erbeutet werden. Um eine Stadt nach einem erfolgreichen Angriff zu erobern, muss man zu der Truppe mindestens 2500 Ingenieure hinzufügen. Dabei ist zu beachten, dass Hauptstädte nicht erobert werden können. Es sollten jedoch wesentlich mehr sein, denn bei einer Schlacht können mehrere Ingenieure verloren gehen. Nach Ablauf der Zeit bekommt man einen Kriegsbericht, aus welchem Details zu dem Krieg zu entnehmen sind. Die Einheiten, sowie die Resourcen sind erst nach Ankunft in der eigenen Stadt verfügbar.

Je höher die Stufe des Radars, umso früher kann man feindliche Angriffe aufdecken und Vorbereitungen treffen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü